Spezial Filament

Sieht aus wie Holz
 
Ist das wirklich gedruckt? Diese Frage könnte man sich beim Anblick von Druckerzeugnissen stellen, die so ganz anders daher kommen als die gängige Plastik-Version. Verantwortlich für die exotische Optik ist in der Regel ein Spezial Filament - ein Filament, das neben dem üblichen Kunststoff noch andere Elemente beinhaltet. So können Anwender im 3-D-Druck-Verfahren beispielsweise Objekte schaffen, die aussehen, als wären sie aus Holz. 

Magische Zusätze

Neben den klassischen Filamenten aus reinem Kunststoff, wie beispielsweise dem PLA- oder ABS-Filament, gibt es inzwischen auch eine große Anzahl an Mischsorten. Bei einem sogenannten Spezial Filament werden dem Kunststoff noch andere Zusätze, wie beispielsweise Holz-, Stein- oder Metallbestandteile, beigemischt. Das wird insbesondere Anwender freuen, die besondere Druckerzeugnisse anstreben - Druckerzeugnisse, die eben keine Plastikanmutung haben. Neben den Zusätzen, die vor allem die Optik des Druckerzeugnisses beeinflussen, gibt es Zusätze, die besondere Funktionen hervorrufen. So lassen sich beispielsweise leitfähige Objekte drucken oder Objekte, die besonders biegsam sind. Phosphoreszierende Elemente sorgen dafür, dass Ihr Druckobjekt im Dunkeln leuchtet. Manche 3-D-Drucke verlangen möglicherweise nach einer besonders hohen Festigkeit. Auch für diese Anforderungen gibt es Spezial-Filamente.

Support Filament

Bei manchen Druckerzeugnissen braucht es eine helfende Konstruktion. Stellen Sie sich einmal vor, Sie wollen eine Treppe drucken. Wenn Sie dann einfach mit dem 3-D-Druck loslegen, dann kippt Ihre schöne Treppe direkt beim Drucken um. Damit ist das Druckergebnis stark gefährdet. Um das zu verhindern, gibt es spezielle unterstützende Filamente. Diese dienen dazu, das Objekt während des Druckens zu stützen. Dabei werden Hohlräume zwischenzeitlich aufgefüllt und die Standfestigkeit des Druckerzeugnisses gewährleistet. Nach dem Drucken können Sie das Support-Material auswaschen. Es ist wasserlöslich und verschwindet rückstandslos. So bleibt nur das gewünschte Druckobjekt bestehen.

Für Profis

Ein Spezial Filament ist anspruchsvoll in der Verarbeitung. Daher bleibt es idealerweise besonders geübten Anwendern vorbehalten. So findet man diese besonderen Filamente vorrangig im professionellen 3-D-Druck-Umfeld. 

Dünn oder dick

Wie bei den gängigen Kunststoff-Filamenten gibt es auch bei Spezial Filamenten die einzelnen Ausführungen in verschiedenen Durchmessern. Dünne Filamente eignen sich besonders für filigrane Druckobjekte. Bei robusten Erzeugnissen mit einer hohen geforderten Festigkeit empfehlen sich eher Versionen mit stärkeren Durchmessern. Maximal möglich ist ein Durchmesser von drei Millimetern, da die meisten 3-D-Drucker stärkere Materialien in der Regel nicht verarbeiten können. Die detaillierten Herstellerangaben geben Anwendern einen guten Überblick über mögliche Varianten. 
Und auch hier gilt: Wenn Sie bisher nur mit dickem Spezial Filament gedruckt haben, sollten Sie vor einem Wechsel auf dünnes Filament testen, wie gut Ihr Gerät mit der dünnen Version arbeiten kann. Bestellen Sie hier Ihre Spezial-Filament-Wunschversion: www.super-filament.de